Rhein-Zeitung 20.04.2006

Chor hat nun Logo

Entwurf aus Over siegt

WALDBREITBACH. Rolf Dieter Reichard aus Over hat mit seinem Logo-Entwurf für den Gospelchor „Klangfarben“ in Waldbreitbach im wahrsten Sinne den Ton am besten getroffen. Ende des vergangenen Jahres hatte der Chor einen Logo-Wettbewerb ausgeschrieben. Reichard bekam den Zuschlag.

„45, zum Teil künstlerisch hervorragende Vorschläge gingen ein, und die Qual der Wahl war groß“, blickt Chor-leiterin Petra Zupp zurück. Doch nun steht es fest. Der 65-köpfige Chor hat sein Logo. Es zeigt den Namenszug auf einer Grafik aus Spektralfarben mit knalligem Rot, Gelb, Blau, Grün oder Violett. Platz zwei ging an Esther Pistorius aus Trier, Platz drei an Michael Kröber (Trier). Beide erhalten handsignierte CDs des Gospelchores.

Das Abstimmungsverfahren lief wie folgt ab: Es gab eine Vorauswahl. Eingegangene Entwürfe konnten sich die Mitglieder auf der Homepage des Chores ansehen und darüber abstimmen. Die ersten Ränge kamen dann in den Chorwahlgang. Jedes Chormitglied gab eine Bewertung für die Logo-Entwürfe ab, die nun ausgedruckt in einer Mappe präsentiert worden sind. Das Logo mit der höchsten Bewertung war schließlich das von Rolf Dieter Reichard. Dieser durfte am kürzlich den Preis, einen von der Firma Kluth gesponserten MP3-Player, in Empfang nehmen.

Wer nun neugierig auf das Logo geworden ist, darf gerne einen Blick auf die Homepage des Chores werfen: www.gospelchor-klangfarben.de. (rgr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*